Fliegerpelz Lavitus Pilot

Flugzeug-RichthofenFP-mit-Fell

 

 

 

Früher schätzten die Piloten die Wärme durch Lammfell, Jäger heute noch immer!
Wo kommt der Name Fliegerpelz her? Der Ursprung liegt tatsächlich in der Fliegerei. Auf langen Flügen in unisolierten Flugzeugen saßen früher  Piloten oft stundenlang regungslos im engen Cockpit. Hier wurden warme Stiefel gebraucht. Der Fliegerpelzstiefel von damals wurde durch den Einsatz von Membranen und zusätzliche Isolierungen weiterentwickelt und findet seinen Einsatz als Jagdstiefel. Ideal für den Ansitz und die Drückjagd im Winter. Eleganter Herrenschaftstiefel mit Duo-Optik und Marschriemen. Vollnarbiges, braunes  Waterproof-Rinderleder kombiniert mit weichem Velour-Leder machen ihn auch optisch reizvoll.

Fliegerpelzstiefel „Pilot“

  • vollnarbiges, braunes Waterproof-Rindleder
  • Lammfellfutter
  • Alutherm-Sohle
  • Puratex Zwischenfutter
  • Lederbrandsohle
  • echt zwiegenäht
  • Schafthöhe: ca. 36 cm
  • Marschriemen
  • Größen 38 bis 47
  • Damen: Größen 36 bis 42
  • Gewicht ca. 2200 Gramm (Gr.42)
  • ab 330,00 Euro

Den Fliegerpelz-Stiefel „Pilot“ gibt es ab 330,00 Euro hier im Vitalinus-Shop.

Wasserabweisendes Leder. Echtes Lammfellfutter und zusätzlich eine eingearbeitete Puratex Membran und eine echte Lederbrandsohle gewährleisten optimalen, bequemen Tragekomfort und Kälteschutz. Um die Füße besonders gegen Bodenkälte zu schützen, wird zusätzlich eine Alutherm-Sohle eingearbeitet. Der Marschriemen stabilisiert den Stiefel und gibt zusätzlich Halt, auch bei längeren Wegen. Eine kräftige Profilsohle  gibt  Trittsicherheit auch auf feuchtem Boden.