Echte Lammfellstiefel zum Wohlfühlen

Positive Eigenschaften des Lammfelles

Lammfellfutter hat in erster Linie verschiedene Schutzfunktionen zu erfüllen. Nicht nur der Schutz vor Kälte ist wichtig, sondern auch der Schutz des gesamten Fußes gegen Einflüsse.

Die Wolle des Lammfelles kann bis zu 30 % Feuchtigkeit aufnehmen. Dies ist insbesondere in Stiefeln wichtig, dass hier der durch die Körperwärme entstehende Wasserdampf aufgenommen wird. Trotzdem fühlt sich die Oberfläche nicht feucht und kalt an. Durch die offene und luftige Struktur des Lammfelles wird im inneren des Schuhes eine selbst regulierende Luftzirkulation erzielt. Der Fuß hat damit ein optimales Fußklima. Damit können mit Lammfell gefütterte Stiefel bei Kälte und auch in der Übergangszeit getragen werden.  Die aufgenommene Feuchtigkeit wird nach dem Ausziehen der Stiefel auch wieder zügig an die Luft abgegeben. Hierzu empfehlen wir Ihnen unsere Pflegetipps.

Einen weiteren Vorteil von Lammfellfutter ist die schmutzabweisende Wirkung. Durch das enthaltene Fett und die einzigartige Schuppenstruktur der Wollfaser wird eventueller Schmutz nicht aufgenommen und dringt nicht in die Wollfaser ein. Dadurch hat das Lammfellfutter eine natürliche Selbstreinigungskraft.

Durch die einzigartige Proteinstruktur des Lammfelles können sich keine Keime, Viren oder Bakterien festsetzen. Lammfell bietet den potentiellen  Angreifern keinen Nährboden und wirkt somit in gewisser Weise auch antibakteriell.

Unsere Empfehlung: Wer an den Füßen stark schwitzt, für den sind Stiefel mit Lammfell im Winter fast unverzichtbar.