Gute Schuhe für´s Leben

 

 

 

Brauchen gute Pflege

 

 

 

und halten……

so manchmal auch ein ganzes Leben lang.

 

Die richtige Schuhpflege !

Nur durch gute Pflege und dem richtigen Umgang mit den Schuhen, werden Sie lange Freude an Ihren neuen Schuhen haben. So sparen Sie auf Dauer! Wir helfen Ihnen dabei.

Tipp 1

Imprägnierung

Das  Leder besitzt bereits durch den Verarbeitungsvorgang einen gewissen Grundschutz. Dennoch sollten Sie vor dem ersten Tragen das Schuhleder mit einem geeigneten Mittel imprägnieren. Damit beugen Sie Fleckenbildung vor.

Tipp 2

Schuhlöffel

Ziehen Sie Ihre Schuhe möglichst immer mit einem Schuhlöffel an um die Fersenkappe nicht zu beschädigen.

Tipp 3

Die Schuhe säubern

Sollten Ihre neuen Schuhe einmal verschmutzt sein, Schmutz sofort oder frühzeitig entfernen. Säubern Sie die Schuhe bei grober Verschmutzung mit einer festen Schuhbürste. Feine Lederschuhe sollten besser mit einer weichen Bürste oder mit einem weichen Tuch gesäubert werden. Für offene Leder, wie Velour- und Nubukleder empfehlen wir, diese mit einer  „Kreppbürste“ aus Naturkautschuk zu reinigen und anschließend mit Spray oder Velourspflegemittel behandeln.

Tipp 4

Gute Pflege

Jedes Leder braucht eine andere Pflege. Benutzen Sie deshalb für die Schuhpflege stets die richtige Schuhcreme, Spray oder ein flüssiges Pflegemittel. Tragen Sie diese sparsam und gleichmäßig auf. Bitte nicht nach dem Motto: „Viel hilft auch viel.“

Wir empfehlen Tierowa & TRG.

Tipp 5

Nasse Schuhe

Sollten Ihre Schuhe einmal nass geworden sein, dann die Schuhe bitte nie in die pralle Sonne, auf die Heizung oder ähnlichen Wärmequellen zum Trocknen stellen. Schuhe müssen langsam trocknen! Ausstopfen mit Zeitungspapier hilft, die Feuchtigkeit abzutransportieren. Danach mit geeigneter Pflege behandeln.

Tipp 6

Gute Pflege braucht ihre Zeit

Nehmen Sie sich Zeit für die Schuhpflege. Glattleder erst nach dem Trocken der Pflegemittel mit einer Schuhpolierbürste oder einem weichen Tuch polieren. Bei zwiegenähten Schuhen die Nähte ebenfalls leicht  mit Lederfett einfetten. So bleiben die Nähte wasserdicht.

Tipp 7

Trockenpause für die Schuhe

Auch wenn Ihnen Ihre neuen Schuhe ans Herz gewachsen sind, so sollten Sie ihren Schuhen auch eine Pause gönnen. Tragen Sie Ihre Schuhe maximal einen Tag. Lederschuhe benötigen dann einen Tag Ruhezeit bis die gespeicherte Feuchtigkeit wieder verdunstet ist.

Tipp 8

Schuhspanner

Benutzen Sie nach dem Tragen einen passenden Schuhspanner. Möglichst aus Holz. Geeignet sind offene Hölzer, Esche, Buche, Zeder. Bitte keine zu großen Spanner benutzen, feucht gewordenes Leder soll sich ungehindert wieder zusammenziehen können.

Zwiegenäht hält einfach besser

Ihr Warenkorb ist noch leer
preloader